Die 69. Kontiki Konferenz findet vom 10.-11. Juni 2021 als Online-Veranstaltung statt.

Weitere Informationen finden Sie unter Aktuelle Konferenz 


Aktuelles

69. Kontiki-Konferenz 

(Göttingen, 28. April 2021) Liebe Kontiki-Mitglieder, lieber Teilnehmerinnen und Teilnehmer, es hat einige Zeit gedauert, doch mittlerweile sprießen vielerorts multimodale Mobilitätsplattformen aus dem Boden. Single-sign-on und Tiefenintegration verschiedener Mobilitätsangebote sind keine Zukunftsmusik mehr. Auch sind es nicht die großen Internetkonzerne, sondern erfreulicherweise kommunale Verkehrsunternehmen oder Verbünde, die die Plattformen zumeist regional betreiben. Noch haben die Nutzer- und Buchungszahlen Luft nach oben, aber der erste Schritt scheint getan. Wir wollen auf der Konferenz ein Zwischenfazit ziehen und dabei auch den Blick über die Grenzen Deutschlands richten. Außerhalb Deutschlands scheinen MaaS Business Cases mittlerweile durchaus zu funktionieren. Vier Betreiber von Mobilitätsplattformen stellen ihre Lösung vor – und wir diskutieren anschließend mit unseren Referentinnen und Referenten, was getan werden muss, um den Durchbruch zu erzielen. Dabei spielt sicher auch die Positionierung von „Mobility inside“ eine Rolle.  Ist die „digitale Vernetzung der Mobilität“ in Deutschland, im Lande des Föderalismus, noch eine Utopie oder schaffen wir sie doch?

Auch die Welt der Zahlungssysteme wird bunter. Wir wollen Sie über neue Entwicklungen aus dem Payment-Sektor informieren und Einblicke geben: Was sind die Herausforderungen für die Plattformbetreiber, die dem Kunden über single-sign-on Produkte von Drittparteien zur Zahlung anbieten. Was passiert, wenn unterschiedliche Produkte mit Fest- und Mietpreisen auf e-Wallets wie Apple- oder GooglePay und PayPal treffen. Was passiert, wenn aufsichtsrechtliche Vorgaben einzuhalten sind und wer trägt die Risiken und wer bearbeitet den Schaden, wenn Hunderte junge E-Roller-Begeisterte nicht zahlen aber fahren …

Check-in-check-out- bzw. -be-out-Systeme drängen auf den Markt. Dabei werden mittllerweile immer mehr verbundüberschreitende, teilweise sogar landesweite Lösungen angestrebt. Auch hier wollen wir Ihnen die neuen Ansätze vorstellen und mit der Community ins Gespräch kommen. 

Eine konsistente Datenhaltung und -pflege wird dabei immer wichtiger. Über das Produkt- und Kontrollmodel haben wir auf Kontiki schon oft gesprochen. Wo stehen wir dabei? Das Fraunhofer-Institut wird uns einen Sachstandsbericht geben. 

Diese und weitere Themen erwarten uns auf der 69. Kontiki-Konferenz, die ursprünglich in Karlsruhe stattfinden sollte. Leider lässt dies die Pandemielage noch nicht zu, deshalb müssen wir abermals online tagen. Hoffentlich zum vorerst letzten Mal. Wir wünschen uns sehr, dass wir uns zur 70. Kontiki-Konferenz im Oktober in Hamburg wieder live treffen können.  

Nähere Informationen zu Themen und Mitwirkenden entnehmen Sie bitte dem Programm.


Worum geht es bei KONTIKI?

Kontiki ist eine Non-Profit-Organisation mit internationalen Mitgliedern. Gemeinsam werden Aufgaben identifiziert und Lösungsperspektiven zur Diskussion gestellt. Die Mitglieder beschäftigen sich mit den vielfältigen Fragen, die der ÖPV in einer sich schnell verändernden Informationsgesellschaft zu bewältigen hat. Kontiki versteht sich als produkt- und systemneutrale Plattform für Smart Ticketing und interoperables elektronisches Fahrgeldmanagement.

Mehr erfahren →


    Termine der Kontiki-Konferenzen 2021

     

    10. – 11. Juni 2021

    69. Kontiki-Konferenz als Online-Veranstaltung

     

    7. – 8. Oktober 2021

    70. Kontiki-Konferenz Hamburg