Zum Hauptinhalt springen

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Zum jetzigen Zeitpunkt kann hierzu noch keine Aussage getroffen werden. Der Vorstand und die Geschäftsstelle sind bemüht, möglichst schnell eine Lösung herbeizuführen. Über die weitere Entwicklung halten wir Sie auf dem Laufenden.

Falls Ihr Dienstherr Ihnen keine Dienstreisegenehmigung vor dem 13. März erteilt hat, besteht ggf. die Möglichkeit, dass Ihr Dienstherr Ihnen die Kosten erstattet.

  • Der Kontiki e.V. veranstaltet die Konferenzen als Verein, der sich für die Interessen des öffentlichen Personenverkehrs einsetzt. Trotz des Ausfalls der Konferenz werden wir die im Rahmen der Konferenz eingegangenen, vertraglichen Verpflichtungen erfüllen müssen. Insofern sind wir Ihnen dankbar, wenn Sie von einer Rückerstattung Ihrer Teilnahmegebühren absehen könnten. Auf diese Weise tragen Sie erheblich dazu bei, die wirtschaftlichen Folgen für uns abzufedern.
  •  Wenn Sie eine Rückzahlung wünschen, orientiert sich diese an unseren AGBs.
  • Alle Hotelzimmer wurden von uns storniert.
  • Bei Stornierungen von Hotelzimmern kann der Hotelbetrieb im Rahmen seiner Stornierungsbedingungen auf die Zahlung der Übernachtungskosten bestehen.
  • Stornobedingungen im Zusammenhang mit der Anmeldung zur Kontiki-Konferenz
    Bei Stornierung der Anmeldung bis 4 Wochen vor Konferenzbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 52,00 EUR
    erhoben. Bei Absagen innerhalb von 4 Wochen vor Konferenzbeginn wird die gesamte Tagungsgebühr in Rechnung gestellt.
    Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. 
    Bitte beachten Sie, dass für Hotelbuchungen die Stornobedingungen und Gebühren der jeweiligen Hotels gelten.
  • Kosten für Hotelzimmer werden seitens des Veranstalters nicht erstattet.