Liebe Kontiki-Mitglieder,

das berühmte Zitat aus den Bremer Stadtmusikanten weist nicht nur auf unseren Tagungsort hin, sondern ist ein Märchen, das u.a. von Selbstbestimmheit und Unabhängigkeit handelt. Werte, die auch im digitalen Raum von großer Relevanz sind.

"Was ich sehe?" antwortet der Esel, "einen gedeckten Tisch mit schönem Essen und Trinken, und Räuber sitzen daran …"

Die Digitalisierung schreitet voran und berührt immer tiefere Schichten der persönlichen Lebenswelt der Menschen. Noch ist offen, ob der Prozess der Digitalisierung in Digitalismus oder in Digitalität mündet. Digitalismus wäre die vollkommene Abschöpfung sämtlicher anfallender Daten zum Zwecke der Monetarisierung durch kleine, selbstlegitimierte Interessengruppen, wo nicht klar ist, wer die Informationen hat, wer entscheidet und wer entscheidet, wer entscheidet. Ziel muss es aber sein, eine Digitalität zu erreichen, in der die Menschen vollumfänglich system- und prozessbeherrschend bei der Nutzung von digitalen Services bleiben.

Da rathschlagten die Thiere wie sie es wohl anfangen müssten, um die Räuber fortzubringen …

In diesem Kontext wird der leidige Datenschutz zu einem leidenschaftlichen Thema, bei dem jeder Beteiligte an digitalen Prozessen, also wir alle, aus eigenem Interesse an bestmöglicher Ausgestaltung interessiert sein müsste. Mit dem Instrument der Datenschutzgrundverordnung hat der Gesetzgeber den Handelnden hierzu ein mächtiges Instrument in die Hand gegeben.

"Wo soll ich hin", sprach die Katze …

In jüngster Zeit sind in einigen Regionen Projekte mit nutzerfreundlichen In-/Out-Systemen aufgesetzt oder umgesetzt worden. Hierbei standen Fragen des Datenschutzes und des Umgangs mit der Datenschutzgrundverordnung zentral im Raum. Überliefert ist das obige Zitat in ähnlicher Form aus der einen oder anderen Projektsitzung!

 … den vier Musikanten gefiels aber so wohl darin, dass sie nicht wieder heraus wollten.

Ob wir es schaffen, dass Sie sich zukünftig bei In-/Out-Projekten bei der Umsetzung des Datenschutzes im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung so wohl fühlen wie die Stadtmusikanten in der Räuberhöhle, wagen wir nicht zu versprechen.
Aber den Versuch ist es wert!
Wir wollen mit Ihnen gemeinsam aus den Perspektiven der Projektleitung im Verkehrsverbund, des Systemlieferanten und des Standardisierers unserer Branche das Thema praxisnah aus einer 360 Grad-Perspektive beleuchten und uns damit auch gleichzeitig an ein neues Veranstaltungsformat wagen.
Weiterhin erwarten Sie Einblick in aktuell umgesetzte Projekte, in die regionale Spezifika unserer Gastgeber sowie ein aktueller Stand bezüglich der Entwicklungen beim 9-Euro-Ticket.

Zitate (kursiv)
Gebrüder Grimm, „Kinder- und Hausmärchen“, große Ausgabe, Band 1, 1850
Shoshana Zuboff, „Das Zeitalter des Überwachungskapitalismus“, 2018